Step4: Tarangire National Park

Tarangire National Park

 

Simba Lodge

Viererzimmer

 

Dieser Tarangire Nationalpark wird auch "Park der Elefanten" genannt, er beherbergt die größte Elefantenpopulation Nordtansanias. Aktuell sollen es 3.000 Stück sein. Mit einem konnten wir heute morgen direkt Bekanntschaft machen. Er fühlte sich scheinbar von uns gestört, als wir seinen Weg passierten. Mehrere Hiebe mit seinen Stoßzähnen hinterließen einige Kratzer im Lack und wir waren wach!

 

Unsere Nacht in der traumhaft schönen Simbabwe Lodge war heute bereits um 06.00 Uhr zu Ende. Von unserer romantischen Zeltlodge, welche auf Stelzen gebaut ist,  genießt man einen tollen Blick in die Wildnis. Äffchen klettern über die Zeltplane und fremdartige Geräusche ließen uns wissen, dass wir spätestens jetzt in Afrika angekommen sind. 

 

Es war gut, dass wir heute so früh gestartet sind, denn so haben wir den 2.600 Quadratkilometer großen Park fast für uns allein. Na ja, nicht so ganz, denn es sind noch ca. 500.000 Zebras unterwegs, die elegant am Wegesrand grasen. Wir halten bei einer großen Elefantenherde, die mit Ihren Jungtieren unterwegs ist, fotografieren Gnus, Büffel und sehen sogar Schakale. Auf einmal hat es Godlove aber eilig. Schnell fährt er mit uns weiter und plötzlich sehen auch wir sein Ziel. Vier Löwen haben es sich im hohen Gras bequem gemacht und ganz in der Nähe grasen Zebras. Diese haben die Löwen scheinbar noch nicht gesehen. Sie haben nur das Wasserloch im Visier. Doch bevor es gefährlich wird, wittert ein Zebra die Gefahr und warnt seine Kumpels. 

 

Den Nachmittag verbrachten wir chillend am Pool und genossen die Aussicht auf ein Wasserloch. Dort zeigten sich dann auch tatsächlich noch Zebras, Schakale und verschiedene Vögel.

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0